Willkommen in Cumberland

Mit den Universen wird eine neue Workshop-Reihe in Cumberland einziehen. Universen will den Kosmos ungehörter Erzählungen durchfahren und den gewohnten Mustern der Erzähl- und Arbeitsformen entfliehen. Gemeinsam mit Künstler*innen aus Hannover, Damaskus, Berlin und Brooklyn laden wir ein, ganz unterschiedliche Sprachen und Künste auf der Cumberlandschen Bühne gemeinsam zu entwickeln. Alle Workshops sind offen für Menschen in und um Hannover, manche werden sich über die ganze Spielzeit ziehen. An das Ende jedes Workshops schließt sich eine Präsentation an – und sicher auch eine Feier.

Die Künstlerische Vermittlung wird mit den Theaterclubs Playstation in die Cumberlandsche ziehen. Ob inklusiv, intergenerativ, inter- oder transkulturell; ob House of Many oder Schreibfabrik, Stuthe (Studierendentheater) oder YALLA-Ensemble – für alle ab 12 Jahren ist etwas dabei. Geprobt wird einmal wöchentlich und nach Bedarf. Ebenso werden die Märchenerzähler*innen das Erzählfest Grenzenlos Erzählen in Cumberland feiern.

Doch auch unser Ensemble und die Assistent*innen hungern danach, endlich zu machen, was sie schon immer tun wollten: Im Treppenhaus werden sie in loser Folge zeigen, was sie sonst nicht durften oder sich noch nicht trauten. Weiterhin wird Sing de la Sing zu Gast sein und alle zwei Monate laden wir zum ABC der Demokratie. Außerdem wird natürlich nach wie vor getanzt und gefeiert. Dazu macht es uns sehr glücklich, dass sich unsere Kantine in die Cumberlandsche hinein erweitert. Trinkt und esst mit uns. Die Kantine bietet werktags einen Mittagstisch und ist vor und nach allen Vorstellungen geöffnet.

Wir freuen uns auf Sie und euch!